Skip to main content

Güde Wippsäge

Im Folgenden findest du beliebte Güde Wippsägen. Sie erfreuen sich großer Beliebtheit, was auf die Qualität, den Komfort, die Leistung und den fairen Preis zurückzuführen ist:



Top Preis/Leistung Güde Wippsäge GWS 700 HM

599,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsJetzt bei Amazon ansehen*
Empfehlung Güde Wippsäge Brennholzsäge GWS 500 HM

416,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsJetzt bei Amazon ansehen*

Unsere Top3 Empfehlungen

Als Betreiber unsere Website wippsaege-test.de haben wir uns schon viele verschiedene Wippsägen anschauen und deren Stärken und Schwächen kennen lernen dürfen.

Im Folgenden findest du 3 beliebte Modelle von Güde, die sich in jeder Preiskategorie bewegen:

1. Güde Wippkreissäge GWS 400 Eco*

Güde Wippkreissäge GWS 400 Eco

Güde Wippkreissäge GWS 400 Eco*

Die Güde Wippsäge bewegt sich eher im niedrigen Preissegment. Bei der GWS 400 Eco handelt es sich um eine kleinere Brennholzsäge.

Sie bietet eine Motorleistung von 2,2 kW. Dabei punktet die Güde Wippsäge mit einem Durchmesser von 400 mm und einer 30 mm Sägeblattbohrung. Ihre maximale Schnittleistung liegt im Doppelschnitt bei 125 mm.

Die Wipp-Verlängerung beträgt ausgezogen 500 mm und kann verstellt werden. Obwohl die Wippsäge nur über ein Gewicht von etwa 44 kg verfügt, macht sich dies zum Teil negativ bemerkbar. Denn es fehlen die Räder, so dass ein leichtes Transportieren nur zu zweit möglich ist oder recht mühsam alleine.

 

 

2. Güde Wippsäge GWS 600 EC*

Güde Wippsäge GWS 600 EC

Güde Wippsäge GWS 600 EC*

Die Brennholzsäge Güde Wippsäge GWS 600 EC bringt eine Motorleistung von 4 kW mit. Der Motor dreht sich mit 1.300 Umdrehungen in der Minute. Die Sägeblattbohrung beträgt 30 mm bei einem Durchmesser des Sägeblatts von 600 mm.

An Schnittleistung bringt die GWS 600 EC 200 mm mit. Es besteht die Möglichkeit den Auszug der Wipp Verlängerung anzupassen. Für eine gute Mobilität tragen die beiden Räder aus Hartgummi bei.

Mit einem Gesamtgewicht von 82 kg ist die Güde Wippsäge GWS 600 EC nicht als leicht zu bezeichnen. Vorteilhaft ist dieses Gewicht dennoch. Für den Anwender besteht eine hohe Sicherheit, zudem bietet sich ein robuster Rahmen. Geeignet ist die Wippsäge für die regelmäßige Nutzung.

 

 

3. Güde Wippsäge GWS 700*

Güde Wippsäge GWS 700

Güde Wippsäge GWS 700*

Die Güde Wippsäge GWS 700 bewegt sich im höheren Preissegment. Beim Betrachten der technischen Details wird schnell ersichtlich, dass sich hier das Preis-Leistungsverhältnis durchaus lohnt.

Der Motor bringt eine bemerkenswerte Leistung von 5,2 kW. Der Sägeblattdurchmesser punktet mit 700 mm. Die Schnittleistung der Güde Wippsäge beträgt stolze 270 mm.

Der Auszug der Wipp Verlängerung kann verstellt werden. Dank der beiden Räder aus Hartgummi ist ein leichter Transport gegeben. Für die nötige Stabilität der Wippsäge sorgen anerkennenswerte 103 kg Eigengewicht. Geeignet ist die Güde Wippsäge durchaus für die regelmäßige Anwendung.

 

 

Güde Wippsägen – Für den professionellen Gebrauch

Der Hersteller Güde verfügt über Produktstätten auf der gesamten Welt. Dabei produziert er für unterschiedliche Werkzeuge und Maschinen. Gegründet wurde Güde im Jahr 1979 und konnte sich zwischenzeitlich 5000 Händler als Kunden sichern.

Zum Hersteller: www.guede.com

Dabei legt der Hersteller hohen Wert auf ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Insbesondere im Bereich der Wippkreissägen bietet Güde ein umfangreiches Spektrum um. Zur Verfügung stehen Güde Wippsägen mit einem Sägeblatt Durchmesser von wahlweise unter 500 mm oder über 500 mm.